Alternativen zum Buchs - Teil 2

Bereits vor einiger Zeit haben wir aus unserem Garten den Buchs verbannt.
Hier habe ich schon davon berichtet.

Ein Teil der Buchspflanzen wurden bereits durch andere Pflanzen ersetzt. Alternativen zum Buchs habe ich bereits hier aufgeführt.


Auch die Nutz- und Gemüsegärtgen waren vom restlichen Garten durch Buchsbaumkugeln abgegrenzt.

Hier haben wir uns nun für einen Staketenzaun aus Kastanien entschieden. Mit der tatkräftigen Unterstützung von Freunden hat heute mein Mann den Zaun gestellt und den Anblick des Gartens total verändert.

Den Zaun haben wir bei der Stiltreu bestellt. Nach einer kompeten Beratung am Telefon und einer zügigen Lieferung konnte es nun heute endlich losgehen.




Bereits nach kurzer Zeit stand das erste Stück Zaun und viele weitere Meter sollten folgen. Doch seht selbst.





Innerhalb eines Nachmittags wurden nun 80 m Zaun gestellt und 55 Pfosten in den Boden geschlagen. Und endlich habe ich viel Platz zum Dekorieren am Zaun, liebäugle ich doch schon länger mit ein Paar Zaunhockern.

Auch der Garten meiner Schwiegermutter wurde neu umrahmt.





Der Vorher-Nachher-Effekt ist einfach unglaublich und langsam gewöhne ich mich an den neuen Anblick des Gartens.

Herzliche Grüße
Melanie

Kommentare

  1. Hallo Melanie,
    wie ich sehe hats euch auch böse erwischt mit dem Buchs. Wir haben auch am letzten Wochenende große Mengen Buchs entfernt. Genau wie ihr wollten wir nicht laufend spritzen.
    Der Buchs ist bei uns überall im Garten verteilt, wir müssen also kaum einen Zaunersatz neu pflanzen. Deine Idee mit dem Staketenzaun gefällt mir sehr gut, das passt auch in euren Garten.
    Lg Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dagmar, danke für deine lieben Worte. Bis vor Kurzem war ich noch fest davon überzeugt, der Buchs bleibt. Aber gegen die Überzahl an Raupen im Buchs hatten wir keine Chance mehr und mit diesem Staketenzaun habe ich schon lange geliebäugelt.
      LG und einen schönen Feiertag Melanie

      Löschen
    2. Melanie, ich glaube wir beide hatten die gleiche Idee. Auch bei mir sitzt jetzt seit ein paar Wochen ein Kastanienzaun :)
      Dass du als Buchsersatz verschiedene Alternativen gewählt hast, finde ich eine sehr gute Sache. Man darf schon gespannt sein.

      Löschen
    3. Da bin ich aber schon gespannt wie es aussieht. Ich freue mich schon, wenn wir mit den Gartenführerinnen vorbeikommen! LG Melanie

      Löschen
  2. Liebe Melanie, das ist eine traumhafte Deko für draußen. Meine ist heuer nicht so spektakulär ausgefallen. Die Säge arbeiten sind ein echter Hingucker. Haben Deine Buben toll gemacht.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Jahr hatte ich richtig Lust dazu mich kreativ auszutoben.
      LG Melanie

      Löschen
  3. Hallo Melanie,
    solch ein Staketenzaun ist ein unglaublich schöner Blickfang. In Eurem Fall erzeugt die neue Umzäunung echte Gartenräume, besser, als es die Buchskugeln vermocht haben.
    Viele Grüße
    Karen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen, da hast du Recht. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt. Der Zaun ist nicht nur ein Blickfang, er lässt mir auch ein bisschen mehr "Freizeit", da das Schneiden des Buchs entfällt.
      Liebe Grüße
      Melanie

      Löschen
  4. Hallo Melanie erst mal muss ich dir ein Kompliment für deinen schönen Garten und deinen Blog machen ich bin durch Zufall auf dich gestoßen und hab mich hier gleich wohl gefühlt.
    Den Zaun finde ich super schön weil er so einen natürlichen Charm hat, wir haben auch so einen ähnlichen um unseren Gemüsegarten.
    Liebe Grüße Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Saskia, danke für deine lieben Worte und deinen Besuch. Dem Buchs habe ich lange nachgetrauert und konnte mich über den Zaun garnicht so richtig freuen. Nun weiß ich jedoch, es war die richtige Entscheidung und freue mich beim Blick in den Garten. Der Zaun wurde richtig zum Blickfang und schafft ganz neue Gartenräume.
      LG Melanie

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts