Batman als neuer Nachbar?

Unsere Kinder sind eigentlich bei jedem Wetter draußen und suchen sich eine Beschäftigung. So jagten sie heute Morgen zunächst den vereinzelten Schneeflocken hinterher, die vom Himmel fielen. 

Bald war dieses Vergnügen aber vorbei und eine neue Beschäftigung musste her. 
Auf einmal hatten sie die Idee ein Haus für die Fledermaus zu bauen. 
Die Idee dazu stammt von ihrem Entdeckerkalender und im Intenet findet man auch die passende Bauanleitung und ein Video dazu.

Beim Sägen der Bretter hat der Papa geholfen. Mit der Stichsäge wollten wir sie dann doch nicht alleine arbeiten lassen. Den Rest haben sie in Eigenregie fertig gestellt und zwar so schnell, dass ich Euch hier heute nur noch das Endergebnis präsentieren kann.


 Wer den Kasten nachbauen will, findet hier die Anleitung im Netz. 



Nun muss das Bauwerk nur noch mit Leinöl imprägniert werden, bevor es in luftiger Höhe aufgehängt werden kann. Ich bin jetzt schon gespannt, ob wir neue Nachbar bekommen. Im Sommer schwirren immer Fledermäuse durch unsere Garten. Vielleicht freuen sie sich ja über ein neues Zuhause.

Unseren Fledermauskasten, verlinke ich als DIY für den Garten, bei Loretta und Wolfgang, die wie an jedem Wochenende das "Gartenglück" sammeln.

Liebe Grüße
Melanie

 https://lh3.googleusercontent.com/1LAzIwmlZdz9UZBUTmZiAlePDgC1iVoPo_XHreD1TTdJVuRk6xZT9BIuA_F5R7IeYthg5Q0h5P17Rff9YkySwB8d3uqXPqibSgPK7PehJFcRdDn9egFDehU-0aIcuXvjRNN1WQ
http://www.gartenwonne.com

Kommentare

  1. Liebe Melanie,
    wiedereinmal nehme ich eine tolle Anregung von deinem Blog mit, schon lange "schwirrt" mir so ein Fledermauskasten im Kopf herum. Wir haben im Sommer auch immer eine Fledermaus, die über unseren Garten saust und die meine Mädchen mit Begeisterung dabei beobachten. Es werden jedoch in unserer Nachbarschaft immer mehr alte große Tannen und Laubbäume gefällt und ich dachte schon letzten Sommer, ob die Fledermaus wohl noch einen Unterschlupf findet, jetzt da eigentlich alle großen Bäume weg sind? Mit deinem Post habe ich jetzt den nötigen Anstoß und auch noch eine Anleitung um es selbst in die Hand zu nehmen und auch eine so tolle Fledermausbehausung zu bauen und meine Mädchen sind bestimmt auch mit Freude dabei. Danke fürs Teilen:)
    Liebe Grüße Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Saskia,
      danke für deine lieben Worte. Meine Jungs hatte großen Spass beim Bauen, meist brauchensie mich schon gar nicht mehr für solche Projekte.
      Bei uns scheint heute die Sonne. Ich schicke Dir liebe Grüße und wünsche Dir eine gute Woche.
      LG Melanie

      Löschen
  2. Liebe Melanie,
    finde ich toll, dass die Kinder so einen Kasten gebaut haben, der sieht richtig gut aus. Wir haben auch Fledermäuse im Garten. Und einmal im Sommer haben zwei dieser Tiere sogar den Weg in unser Schlafzimmer gefunden. Weil ich gerade die Fassade renovierte war das Fliegengitter nicht vor dem Fenster, aber wir wollten trotzdem bei offenem Fenster schlafen. Der Besuch war dann aber nicht so angenehm und zum Glück schnell wieder weg.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wolfgang, Fledermäuse im Schlafzimmer stelle ich mir gruselig vor. Ich finde auch, dass der Kasten toll geworden ist. Meine Söhne hatten viel Spass beim Bauen, und brauchten außer beim Sägen der Bretter nicht mal unsere Hilfe. Sie sind handwerklich sehr geschickt.
      LG und eine gute Woche
      Melanie

      Löschen
  3. Viel Glück mit der Fledermäusen. Wir haben sehr viele von diesen wunderbaren Mäuschen im Dachstock. Ihnen verdanken wir, das ob wohl unser Garten sehr feucht ist, nie Mücken haben.
    Sehr nützlich also.
    PS: Flugschüler auf der Bettecke, das kennen wir auch. Etwas Gewöhnungsbedürftig ist das schon, das gebe ich zu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hoffe ich ja, dass wir auch Glück mit den Fledermäuschen haben. Wir haben im Sommer nämlich immer recht viele Stechmücken und Mücken.
      Liebe Grüße
      Melanie

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts