Barbarazweige und ein DIY: Apfelmus-Zimt-Anhänger

Der Schnee wollte mal wieder nur einen Tag bleiben
 und verabschiedet sich heute mit Matsch und Grau.
Deshalb bin ich nun nochmal schnell in den Garten hinaus und
habe mir Barbarazweige geschnitten. 

"Wer an Barbara Kirschzweige bricht, erfreut sich an Blüten im Kerzenlicht."

Diese Bauernregel bezieht sich auf eine alte Sitte, am 4. Dezember, dem Gedenktag der heiligen Barbara, in den Garten oder auf die Obstwiese zu gehen, um Zweige von Obstbäumen und Sträuchern zu schneiden. In einem Krug mit Wasser in der warmen Stube aufgestellt, brechen die Knospen von Kirsche, Schlehe, Weißdorn, Pfirsich oder Pflaume zum Weihnachtsfest auf.

 Ich habe für einen meiner Sträuße Zweige von der Kirsche und Aprikose geschnitten. Für den anderen einige Zweige der Forsythie. Im Haus habe ich die Zweige in lauwarmes Wasser gestellt und an einen hellen Platz auf der Fensterbank. Glücklicherweise hatten wir auch schon einige kalte, frostige Nächte, denn die Knopsen brauchen ja auch einen Kältereiz um aufzubrechen.

Da die Zweige jetzt noch etwas kahl aussehen, habe ich sie mit ein paar 
Lebkuchenanhängern geschmückt. 

Die Zweige der Forsythien schmücken sich im Haus mit Apfelmus-Zimt-Anhängern.
Diese Sterne habe ich bereits schon vor einigen Jahren mit meinem Jungs gebastelt und sie duften auch diese Jahr immer noch herrlich nach Zimt. Nach der Weihnachtssaison verpacke ich sie in einer kleinen Dose mit Deckel und so bleibt das Zimtaroma erhalten. 

Wenn ihr die Sterne nachbasteln wollt - hier kommt eine kleine Anleitung.

Apfelmus-Zimt-Sterne
1. Man mischt einfach Apfelmus mit Zimt! 
Auf einen Teil Apfelmus kommen zwei Teile Zimt!
Wichtig ist man braucht wirklich viel Zimt zu Hause! Am besten fügt man das Apfelmus langsam hinzu, der Teig sollte nicht zu klebrig sein. 

2. Anschließend den Teig einfach wie Plätzchenteig ausrollen. Die Arbeitsfläche aber am besten auch mit Zimt bestreuen, und nicht mit Mehl, sonst werden die Anhänger später mehlig. 
Denkt gleich auch an ein kleines Loch, um später den Faden zum Aufhängen einzufädeln.

3. Anschließend müssen die Anhänger ein paar Tage auf einem Gitterrost an der Luft trocknen. 

4. Zum Schluss habe ich die Sterne noch mit etwas Goldglitzer verziert. Muss aber nicht sein.

Wichtig: Die Anhänger sind auf keinen Fall essbar!


Aber nicht nur in der Vase blühen hoffentlich die Forsythien - einige vorwitzigen Blüten habe ich dabei erwischt, wie sie bereits jetzt im Garten aufgehen.
Frühlingshafte Obstbaumblüten im Winter – das ist etwas ganz Besonderes.
Sie stehen für Freude und Glück, für das erwachende Leben in der dunklen Winterzeit und verbreiten Lebensfreude und Hoffnung!

Wer es bislang vergessen hat, sich Barbarazweige ins Haus zu holen, hat jetzt noch eine Chance dazu!

Liebe Grüße
Melanie

P.S. Und was steht bei Euch heute in der Vase?

Kommentare

  1. Liebe Melanie, heuer noch gar nichts. Aber ich möchte unbedingt noch Barbarazweige besorgen. Unsere Bäume sind zum Beschneiden zu klein. Da wäre für den Frühling nichts mehr über.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin, dann wird es aber Zeit. Ich kann im Garten glücklicherweise aus dem Vollen schöpfen!
      LG Melanie

      Löschen
  2. Hallo Melanie,
    bei mir stehen auch Barbarazweige in der Vase. Ich versuche es mal mit Zierquittenzweigen.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dagmar, dann wünsche ich dir viel Glück mit deinen Zweigen. Die Zierquitte hatte bei uns ja schon im Garten geblüht.

      Löschen
  3. liebe Melanie, diese duftende Anhänger bastle ich auch sehr gerne. Und mit viel Nelke und einer guten Prise Muskatnuss wird der Duft noch weihnachtlicher und intensiver. Ich freu mich sehr, deinen schönen Blog entdeckt zu haben

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Kommentare sind das Salz in der Suppe! - Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber.

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du meine Datenschutzerklärung (siehe oben) sowie die Datenschutzerklärung von Google (siehe oben) gelesen hast und akzeptierst.


Beliebte Posts