Selbstgemachtes Granola

Das Frühstück ist für mich die ideale Grundlage für einen guten Start in den Tag.

Im Internet entdeckt man zur Zeit viele verschiedene Rezepte für hausgemachtes Granola. 
Nun habe ich mich selbst daran probiert und ich muss Euch sagen, hätte ich gewusst, wie einfach es geht und wie gut es im ganzen Haus bei der Herstellung duftet, ich hätte es schon viel früher ausprobiert.




GRANOLA GRUNDREZEPT
350 g Haferflocken
35 g gehackte oder gehobelte Mandeln
25 g Sonnenblumenkerne (oder Kürbiskerne)
125 ml Ahornsirup
2 EL Honig
1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:
Den Ofen auf 150 °C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Honig, Ahornsirup und Vanielleextrakt in einer großen Schüssel verrühren. Haferflocken, Mandeln und Sonnenblumenkerne dazugeben und alles gut vermischen. 

Die Masse gleichmäßig dünn auf den Backblechen verteilen und ab damit in den Ofen. 
Nach 15 Minuten die Masse gut durchmischen und nochmals auf den Blechen verteilen, dass alles schön gleichmäßig bräunt.
Anschließend nochmals für weitere 15 Minuten goldbraun rösten. 

Nach dem Abkühlen nach belieben mit Rosinen oder  Cranberrys verfeinern und in ein luftdichtes Glas abfüllen. 


Ich mag das selbstgemachte Knuspermüsli morgen am liebsten mit Joghurt oder Quark und Früchten.

Ich wünsche Euch einen guten Start in den Tag.
Liebe Grüße
Melanie

P.S. Meinen Beitrag verlinke ich bei Creadienstag 






Kommentare

  1. Liebe Manuela,
    Sieht superlecker aus und schmeckt bestimmt auch so. Probier ich aus. Bin grad deprimiert weil es wieder schneit😬 ich kann die Kälte nicht mehr ertragen.
    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na so was, Schnee will ich jetzt auch keinen mehr. Bei uns ist für den Rest der Woche Regenwetter angesagt, aber dafür war es heute schon recht frühlingshaft.
      LG Melanie

      Löschen

Kommentar posten

Kommentare sind das Salz in der Suppe! - Danke für dein Interesse und deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber.

Mit dem Absenden Deines Kommentars bestätigst Du, dass Du meine Datenschutzerklärung (siehe oben) sowie die Datenschutzerklärung von Google (siehe oben) gelesen hast und akzeptierst.


Beliebte Posts